Pegasus Praxis - Stuttgart - Psychotherapie und Hypnose
Hypnosetherapie und Psychotherapie in Stuttgart

AGB


-I-

In den AGB wird die Geschäftsbeziehung zwischen Pegasus Praxis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz und Hypnosetherapie und dem Klienten als Behandlungsvertrag erläutert, soweit zwischen den Vertragsparteien Abweichendes nicht schriftlich vereinbart wurde.

-II-

Der Behandlungsvertrag kommt zustande, wenn sich der Klient telefonisch oder schriftlich an Pegasus Praxis für Psychotherapie (HPG) und Hypnotherapie zum Zwecke einer Therapie anmeldet.

-III-

Die Bestätigung durch Pegasus Praxis für Psychotherapie (HPG) und Hypnose erfolgt per Email oder telefonisch. Sollte der Klient keine Rückbestätigung bekommen, sollte er sich bei Pegasus Praxis für Psychotherapie (HPG) Hypnosetherapie unter 015777292627 melden, um die Buchung zu bestätigen und Missverständnisse zu vermeiden.

-IV-

Der Vertrag kann seitens Pegasus Praxis für Psychotherapie (HPG) Hypnotherapie gekündigt werden, wenn unter anderem Gewissenskonflikte vorliegen, kein Vertrauensverhältnis vorhanden ist oder die Behandlung nicht durchgeführt werden darf.

-V-

Inhalt und Zweck des Behandlungsvertrages ist eine Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz oder eine Hypnotherapie.

-VI-

Eine Anwendung erfolgt nur bei Klienten, die eigenverantwortlich sichergestellt haben, dass bei ihnen keine körperlich Erkrankung als Ursach in Frage kommt.

-VII-

Ist es dem Klienten nicht möglich, einen Sitzungstermin einzuhalten, muss der Klient 2 Tage vorher absagen (schriftlich, per e-mail oder telefonisch).

Ansonsten werden 100% der vereinbarten Gebühren fällig.

Bei Krankheit des Klienten trifft dies nicht zu, wenn der Klient ein Attest vorlegen kann.

-VIII-

Pegasus Praxis für Psychotherapie und Hypnosetherapie ist nicht haftbar, wenn Pegasus Praxis für Psychotherapie und Hypnosetherapie einen Termin nicht wahrnehmen kann und dadurch dem Klienten Kosten entstanden sind.

Dann kann ein Ausweichtermin gefunden werden.

-IX-

Pegasus Praxis für Psychotherapie und Hypnotherapie kann keine Garantien für Sitzungsresultate geben, somit werden auch keine Erstattungen vorgenommen.

-X-

Pegasus Praxis für Psychotherapie und Hypnose hat für seine Leistungen Anspruch auf ein Honorar. Es gelten die vereinbarten Gebühren.

Wochenendzuschlag 50%, Zuschlag ab 19:00 Uhr 20%.

-XI-

Die Gebühren sind am Ende einer Sitzung fällig.

-XII-

Alle Klientendaten werden vertraulich behandelt.

-XIII-

Alle angefertigten Unterlagen bleiben im Besitz von Pegasus Praxis für Psychotherapie und Hypnosetherapie.

-XIV-

Sämtliche Materialien, Unterlagen und Tonträger, die durch Pegasus Praxis für Psychotherapie und Hypnotherapie zur Verfügung gestellt werden, unterliegen dem Urheberrecht.

-XV-

Zusätzliche Vereinbarungen sind nur schriftlich möglich.

-XVI-

Sollten einzelne Vereinbarungen oder die AGB insgesamt unwirksam sein oder werden, treten an die Stelle der unwirksamen Vereinbarung(en) rechtsgültige Vereinbarungen, die der/den unwirksamen von der Bedeutung her am Nächsten kommen. Gerichtsstand ist der gesetzlich vorgesehene.

Stand: Februar 2012

E-Mail
Anruf
Karte
Infos